Elternbeirat Städt. Kindertagesstätte Rasselbande, Erlangen

nächste Termine: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 

Die aktelle Terminübersicht finden Sie hier.

  
Mobile Bücher im Elterncafé PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eva Dütting, Andrea Hoffmann   

Kompetente Buchberatung exklusiv für`s Elterncafé

Buchvorstellung1Wie bereits im letzten Herbst hatten wir wieder einen  besonderen Gast in unserem Elterncafé: Antje Wiese-Käppner vom BücherMobil Erlangen! Frau Wiese-Käppner ist seit über fünf Jahren selbständige Buchhändlerin, die es sich zum Ziel gemacht hat, aus den über 5000 Kinder- und Jugendbuch-Neuerscheinungen pro Jahr die „Perlen“ herauszulesen. Und so kamen mit ihr auch gleich viele wunderschöne Bücher zu uns. Denn

„(VOR-) LESEN MACHT KLUG!“

 

Wie wichtig der frühzeitige Umgang mit Büchern für die Entwicklung unserer Kinder ist, zeigte uns Frau Wiese-Käppner an folgenden beeindruckenden Zahlen: Bereits heute können 25 % der 15-jährigen nicht sinnerfassend lesen, d.h. jedes einzelne Wort kann zwar gelesen werden, aber der Sinn hinter dem Satz bleibt den Kindern verschlossen. Und schon viel früher zeigen sich bereits die Unterschiede, ob ein Kind frühzeitig Kontakt mit Büchern hatte oder nicht. Wächst ein Kind mit viel Vorlesen und intensiver Beschäftigung mit Büchern - das „über Bilder sprechen“ - auf, so kann es mit fünf Jahren durchaus einen so reichhaltigen Wortschatz von etwa 25.000 Wörtern besitzen. Ist dies nicht der Fall, sondern waren gar Fernseher und Co. im Einsatz, so kommen die fünfjährigen Kinder eventuell nur auf schlappe 8.000 Worte. Doch was soll jemand tun, wenn er nicht einmal sich und die eigenen Wünsche und Belange in Worten ausdrücken kann? Gerade die Flut an „äußeren Bildern“ des Fernsehers unterdrücke die Fähigkeit, „innere Bilder“ (das sich etwas vorstellen) zu entwickeln - eine Grundvoraussetzung für symbolisches Denken, welches unerlässlich ist um z.B. Lesen zu lernen.

 

Buchvorstellung2Dabei ist es gar nicht so schwer, Vorlesen und Bücher in den Alltag zu integrieren und davon auch unglaublich zu profitieren. Denn

„(VOR-) LESEN MACHT SPAß!“

 

Selbst das Spielen mit einem Schaum-Bilderbuch (bereits im Babyalter), als auch das Erfinden und Erzählen von Geschichten aus Wimmelbüchern, sind Möglichkeiten, bei Kindern frühzeitig Interesse für späteres (Vor-) Lesen zu wecken, bzw. Bücher zu integrieren.

 

Die Buchhändlerin stellte uns eine wunderschöne Auswahl an kleinen Schätzen vor, - von Bilderbüchern für die ganz kleinen Krippenkinder bis hin zu Büchern für die großen Vorschulkinder. Im Fokus waren auch Bücher für Jungs, von denen es mittlerweile auch viele gute gibt, in denen es z. B. um Autos geht, bzw. tolle Geschichten von Piraten und Dieben erzählen. Diese und natürlich das Vorbild selbst lesender Väter sind eine Möglichkeit, speziell auch Jungs für das (Vor-)Lesen zu gewinnen.

  

Bei Kaffee und Kuchen konnten wir so, konkret für das Alter und den Entwicklungsstand unserer eigenen Kinder, Buchempfehlungen erhalten, selbst die Bücher vor Ort durchblättern und auch direkt bestellen. Schließlich steht Weihnachten wieder einmal vor der Tür. Und, seien wir mal ehrlich, so ein Buch ist weder schnell „durchgespielt“ und anschließend uninteressant, noch aufgegessen oder nimmt für viel Geld auch noch viel Platz weg. Welches Kind freut sich nicht darauf, zusammen mit Mama und Papa spannende Geschichten immer wieder neu zu entdecken und zu erleben und dabei spielerisch jede Menge Neues zu lernen? Eine gute Investition in die Zukunft, finden Sie nicht?!

 

Wer das Elterncafé verpasst hat, der kann das BücherMobil unter www.buechermobil-erlangen.de besuchen oder sich von Frau Wiese-Käppner kompetent beraten lassen.

Buchvorstellung3

 

 

... Übrigens: Kennen Sie eigentlich unser Elterncafé? Da gibt es neben der Gelegenheit sich mit anderen auszutauschen, auch leckere Kuchen und natürlich frischen Kaffee. Ihre Kinder werden in dieser Zeit kostenfrei in ihren Gruppen weiter betreut. Achten Sie also auf die Terminangaben hier im Internet und auf unsere ausgehängte Kaffeekanne im Eingang. Denn dann ist es wieder soweit! Wir sehen uns um 14:30 Uhr! weitere Infos

 

Anmeldung

geschützter Bereich: interne Infos, Kinderfotos,... erst nach Anmeldung sichtbar



Noch kein Passwort? Bitte wenden Sie sich an das Kita-Team
Elternbeirat Städt. Kindertagesstätte Rasselbande, Erlangen Template by Ahadesign Powered by Joomla!